Quartiersentwicklung

Königsklasse der FAB

In der Quartiersentwicklung, der Königsdisziplin der Projektentwicklung, sieht die FAB Unternehmensgruppe eine ihrer wesentlichen Kompetenzen.

Brachflächen, stadtnah stillgelegte Industrieflächen, ungenutzte öffentliche Gebäude bieten Flächenpotenzial für die Quartiersentwicklungen und die Möglichkeit gesellschaftlich und baulich gestaltend tätig zu werden. Städte, Kommunen und Landkreise sind je nach Region unterschiedlich stark von der demographischen Entwicklung und vom Strukturwandel betroffen und brauchen ein individuelles Konzept, wie sie mit den sich verändernden Rahmenbedingungen umgehen.

Bei der Quartiersentwicklung gilt es verschiedenste Interessensgruppen, Ideen und Konzepte zu einem funktionierenden und wirtschaftlich tragfähigen Gesamtkonzept zusammenzuführen. Dabei müssen heutzutage bestehende Quartiere aber auch neu entstehende Quartiere neu gedacht werden, da sich die gesellschaftlichen, sozialen, stadtstrukturellen und wirtschaftlichen Voraussetzungen stark verschoben und verändert haben. Zudem sorgen der demografische Wandel und die voranschreitenden Digitalisierungsprozesse langfristig für städtebaulichen Anpassungsbedarf. Das eigene Zuhause, das Wohnumfeld und die Nachbarschaft sind für die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Menschen von großer Bedeutung.

Lebensqualität mit hochwertiger Quartiersentwicklung gewährleisten

Als Quartiers-, Projekt-, und Immobilienentwickler denkt das Team der FAB Unternehmensgruppe über das reine Wohnprodukt hinaus und entwickelt multifunktionale, lebendige Quartiere, die eingebunden sind in bestehende Strukturen und neue Impulse für eine zukünftige Weiterentwicklung liefern. Durch die ganzheitliche Sicht der FAB werden auf verfügbaren Flächen die verschiedensten Facetten von Arbeiten, Wohnen, Leben und Mobilität miteinander verknüpft. Ziel ist die Entwicklung eines einheitlichen, langfristig nachhaltigen Gesamtkonzeptes, welches die Interessen aller integrierten Akteure berücksichtigt.

Unterschiedliche Wohnformen im Quartier erfüllen ihre volle Funktion, wenn ein stabiles Netz von sich selbst tragender Strukturen geschaffen ist. Dazu zählen funktionierende Nachbarschaften, ein gesellschaftliches Umfeld mit offenem sozialem Austausch. Quartiere leben von unterschiedlichen Altersstrukturen, die ein einheitliches Wertesystem verfolgen. Unterschiedliche altersübergreifende Angebote, an denen jeder teilhaben kann, sorgen für die aktive Integration ältere Menschen in belebende gesellschaftliche Strukturen. Es gilt Quartiere erlebbar, lebendig und lebenswert zu gestalten.

Unsere Leistungen in der Quartiersentwicklung


Quartiersentwicklungen der FAB Unternehmensgruppe verfolgen einen individuellen Ansatz. Dieser ist auf die örtlichen Voraussetzungen und das jeweilige Umfeld abgestimmt, um ein hohes Maß an Funktionalität und Qualität zu schaffen. Quartiere sind lebendige und sich permanent weiterentwickelnde Gefüge, die den Raum und die Möglichkeit für Transformation bieten und zulassen müssen. Entscheidend sind die Menschen vor Ort, die die soziale Teilhabe, das Identitätsgefühl und die Interaktion innerhalb der Quartiersgemeinschaft leben. Dazu gehört Zugang zu Bildung, Kultur, gemeinnützigen Institutionen und ein aktives Vereinsleben als auch das Zusammenleben in Form von Nachbarschaftsinitiativen und die Bereitstellung von Betreuungsangeboten wie beispielsweise Kindertagesstätten und Schulen.

Die FAB gliedert in Ihre Planungsaktivitäten Mobilitätskonzepte wie öffentliche Verkehrsmittel, Carsharing und E-Mobilität ein. Ein besonderer Wert liegt auf Spielplatz- und Grünflächen, sowie universellen Erholungsräumen, die auch außerhalb von Gebäuden kommunikative Zentren schaffen.


Mit der Quartiersentwicklung schafft die FAB generationsübergreifende Mehrwerte. Die Entwicklung von erfolgreichen Quartierskonzepten ist ein Gemeinschaftsprodukt von örtlichen Akteuren, Anspruchsgruppen und Interessensvertretungen, die sich sowohl aus städtischen und kommunalen Trägern, als auch aus der freien Wirtschaft und der Bevölkerung zusammensetzen. Die FAB hat dabei den Anspruch, die eigens konzipierten Quartiere als vielfältige, offene und lebenswerte Identifikationsräume zu betrachten. Die komplexe Entwicklung von ganzen Stadtquartieren oder einzelnen Quartiersarealen gehört zu den Kernkompetenzen unserer Unternehmensgruppe.

Das breite Leistungsspektrum umfasst im ersten Schritt die Identifikation von Potenzialstandorten, die Due-Diligence-Analyse und die Grundstücksakquisition. Aufbauend auf fundierten Analysen und Marktkenntnissen werden mit den örtlichen und regionalen Beteiligten langfristig tragfähige Lösungen für erfolgreiche Quartiersentwicklungen erarbeitet. Die FAB leitet die Planung, Aufbereitung, Realisierung, und Erschließung der Quartiersfläche. Die Schaffung der Baurechtslage, sowie der Abschluss städtebaulicher Verträge sind Grundlage einer erfolgreichen Quartiersentwicklung.

Was FAB von anderen Quartiersentwicklern unterscheidet

Quartiersentwicklung ist die Königsklasse der Projektentwicklung, was sowohl Feingefühl in der Planung als auch langjährige Erfahrung in der Interessenvertretung vorrausetzt. Quartiere sollten nicht nur baulich auf soliden Pfeilern stehen, sondern schon bei der Konzeption muss ein Dreiklang aus städtebaulicher Qualität, Wirtschaftlichkeit und politischer Durchsetzbarkeit im Vordergrund stehen. Quartiere sind heutzutage moderne, multifunktional durchmischte Lebensräume, in denen Arbeit, Wohnen und Zusammenleben unmittelbar miteinander verschmelzen.

Die FAB Unternehmensgruppe kombiniert all diese Ansprüche mit stadtplanerischem Knowhow, Projektentwicklungskompetenz und Architektur- und Ingenieurleistungen. Zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen, erkennt die FAB die Anforderungen der Quartiersentwicklung und versteht und bedient die Bedürfnisse der unterschiedlichen Interessengruppen innerhalb des Quartiers.

Der Fokus liegt auf der ganzheitlichen Quartiersentwicklung von nachhaltigen und marktgerechten Quartieren. Mit unserem Netzwerk und der regionalen Flächenexpertise, wird auf Augenhöhe mit den Gemeinden, den Städten und der Politik agiert und Quartiersentwicklung forciert. Die FAB garantiert maßgeschneiderte Konzeption und gestaltet Quartiere die erlebbar, lebendig und lebenswert sind.

Mit der FAB als starken Partner

Mit gebündelter Kompetenz müssen in der Königsdisziplin, der Projektentwicklung, die bestehenden internen und externen Faktoren, welche die Quartiersentwicklung beeinflussen, berücksichtigt werden. Die Nachhaltigkeitsaspekte werden in den drei Bereichen der sozialen, ökologischen und ökonomischen Dimension aufgegriffen.

Die FAB bietet allumfassende Lösungsansätze, welche die sozidemografischen und wohnstrukturellen Probleme aufgreifen und den einhergehenden Anforderungen gerecht werden. Eine nachhaltige Denkweise unter Einbeziehung aller Stakeholder, bietet die Chance, zukunftsfähige Quartiersflächen in Mitteldeutschland nachhaltig zu entwickeln und zu etablieren. Die FAB agiert mit Blick in die Zukunft und erstellt Quartierskonzepte, die auch noch Jahre nach der Erbauung die Ansprüche ihrer unterschiedlichsten Nutzer und Bewohner erfüllt. Im Entstehungsprozess führt die FAB Unternehmensgruppe mit Ihrem Unternehmergeist, einem integrierten Entwicklungsteam und interdisziplinären Projektmanagement die Quartiersentwicklung zum Erfolg.